Bruttowertschöpfung im bayerischen Gesundheitswesen steigt 2021 um 4,4 Prozent

Vor--Niveau von in der übertroffen; rund 12,3 Prozent aller Erwerbstätigen in sind im beschäftigt

Das Bayerische Landesamt für meldet für die bayerische 2021 eine Bruttowertschöpfung von rund 50,4 Mrd. Euro. Sie wurde von den hier rund 946 000 Erwerbstätigen erwirtschaftet. Die preisbereinigte Bruttowertschöpfung im Gesundheitswesen steigt im Vergleich zum Vorjahr um 4,4 Prozent. Damit liegt sie nach einem Rückgang im Jahr wieder über dem Niveau des vor-Corona-Jahres 2019. Die Arbeitsproduktivität im Gesundheitswesen steigt 2021 um 1,3 Prozent. […]

Das könnte Dich auch interessieren …