Brandenburg: Krankenhäuser erhalten zusätzlich 20 Millionen Euro für Investitionen

Brandenburg Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Die 53 Krankenhäuser im Land Brandenburg erhalten in diesem Jahr zusätzlich 20 Millionen Euro für Investitionen. Damit stehen im Landeshaushalt für insgesamt 100 Millionen Euro für die Krankenhausförderung zur Verfügung. Das sind 25 Prozent mehr als im Vorjahr. Diana Golze: „Wir haben die Landesfördermittel für die Krankenhäuser erheblich erhöht. Mit den zusätzlichen Mitteln aus dem beschlossenen 2018 können dringende Investitionen bei der der stationären Versorgung in Angriff genommen werden. Das Geld steht auch für die Umsetzung von Projekten der zur Verfügung. Damit verbessern wir die weiter.“ Das hat jetzt die Bewilligungsbescheide über die zusätzlichen Fördermittel an die einzelnen Krankenhäuser verschickt. […]

Quelle: MASGF Brandenburg

 

Das könnte Dich auch interessieren …