Bedeutung nosokomialer Infektionen und eines akut-auf-chronischen Leberversagens für die Behandlungskosten bei dekompensierter Leberzirrhose

Nosokomiale Infektionen (nosInf) sind gefürchtete Komplikationen bei Patienten mit Leberzirrhose. Neben einer reinen hepatischen Dekompensation ist auch die Entwicklung eines akut-auf-chronischen Leberversagen (ACLF) möglich. Die ökonomischen Einflüsse dieser Komplikationen sind bislang wenig untersucht. In der aktuellen Studie sollten Einfluss bakterieller Infektionen und eines ACLF auf die Behandlungskosten bei Patienten mit dekompensierter Leberzirrhose analysiert werden. […]

Quelle: thieme-connect.com

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen