Tagesarchiv: April 16, 2020

0

Können die Kodes unter 8-98g ff. auch bei Besiedelung oder Infektion mit Erregern angewendet werden, die nicht explizit im Kode als Inklusivum genannt sind, wie z.B. für positiv auf SARS-CoV-2 getestete COVID-19-Patienten?

Da es sich bei den Einschlussbemerkungen unter 8-98g um Beispiele für Maßnahmen handelt (siehe „Hinweise für die Benutzung“ im Vorspann des OPS), sind diese nicht...

0

Voraussetzung der Abrechnung von Rituximab (Monotherapie) als Zusatzentgelt ZE82.09 in „off-label-use“ bei hochaktiver Polyarthritis ist medizinisch nicht gegeben und verstößt gegen das Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsgebot

L 1 KR 216/16 | Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, Urteil vom 27.02.2020

0

Nicht-invasive Heimbeatmung unter der SARS-CoV2-Pandemie – COVID-19-Erkrankung und Menschen mit neuromuskulären Erkrankungen

Dieses Dokument der World Muscle Society wurde von einer Expertengruppe von Neurologen und Lungenfachärzten erstellt. Es soll neuromuskuläre Patienten mit Heimbeatmung und ihre Pflegekräfte über die Hauptprobleme der SARS-CoV2 Pandemie informieren…

0

Schrittweise und verantwortungsvolle Wiederaufnahme der Regelversorgung in den Kliniken nötig

„Die derzeitige Situation in den Krankenhäusern erlaubt eine vorsichtige, schrittweise Wiederaufnahme der Regelversorgung“, erklärte der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Dr. Gerald Gaß.

0

Lernen aus der Krise: „Wir brauchen ein am Patienten und nicht vorwiegend an Wirtschaftlichkeit orientiertes Gesundheitswesen“

Hessischer Ärztekammerpräsident fordert Stärkung von Klinik, Praxis und Öffentlichem Gesundheitsdienst / Möglichst flächendeckende Tests zur Eindämmung des Corona-Virus